Ansprache von Bundespräsident Dr. Thomas Klestil im St.Georg-Kolleg in Istanbul am 26.Juni 1996

Ansprache von Bundespräsident Dr. Thomas Klestil im St.Georg-Kolleg in Istanbul am 26.Juni 1996Ansprache von Bundespräsident Dr. Thomas Klestil
im St.Georg-Kolleg in Istanbul am 26.Juni 1996Auf der Fahrt durch die alten Gassen dieses historischen Stadtviertels ist mir einmal mehr bewusst geworden, wie eng gerade hier die europäische und die osmanisch-türkische Geschichte – die byzantinische und die islamische Welt – miteinander verwoben sind.


Und genau hier, im Herzen der Altstadt von Istanbul, steht das nun schon 114-jährige St.Georg-Kolleg – als ein großes Symbol: Ein Symbol dieser Vebindung zwischen Mitteleuropa und dem Bosporus, zwischen christlicher und islamischer Welt und ein Symbol der großen Symapthie und der über Generationen hinweg erprobten Zusammenarbeit zwischen Österreichern und Türken.
SKMBT_C300110603112012 SKMBT_C30011060311201

Das St.Georgs-Kolleg ist eine Schule, die seit ihrer Gründung hohe Anforderungen stellt. Bildung war immer wichtig – und ist es in Zukunft noch mehr. Und ich scheue mich nicht, die Bedeutung von Eliten zu unterstreichen – Eliten des Geistes und Eliten der Internationalität. Die besondere Funktion dieser Schule im Bildungssytem der Türkei – und für die herzliche Verbundenheit unserer beiden Länder – ist unbestritten.
SKMBT_C30011060311340

Auch in Österreich genießt dieses Schule einen ganz ausßergewöhnlichen Ruf.
Das verdankt sie zuallererst den hier wirkenden Pädagogen, denen ich heute herzlich danken möchte. Sie alle arbeiten als türkische oder österrichische Lehrer in einzigartiger Art und Weise vorbildlich zusammen.
SKMBT_C30011060311200

Diesen Ruf verdankt das Georgs-Kolleg aber auch seinen Absolventen – und viele sind heute unter uns, die wichtige Funktionen im Leben der Türkei bekleiden und sich mit Stolz als ehemalige Schüler dieses Hauses ausweisen. Sie verkörpern eindrucksvoll den hohen Standart der österreichischen Bildungstradition. Und ich bitte Sie, diese Verbundenheit zwischen unseren beiden Ländern zu bewahren und weiter zu stärken.
C6500791
Besonders herzlich begrüße ich schließlich alle Schüler. Sie gestalten die Zukunft – die Zukunft der Türkei und die Zukunft einer grenzenüberschreitenden, herzlichen Freundschaft. Eure Sprachkenntnisse, Euer Wissen um das Leben und Denken auch außerhalb Eurer Heimat – und Euer gleichberechtiger Zugang zu österrichischen Universitäten ist ein enormer Gewinn für Euer künftiges Leben und für unsere beiden Länder.
SKMBT_C30011060311181
So wünsche ich dem St.Georgs-Kolleg und allen seinen Freunden viel Erfolg. Wir Österreicher sind stolz auf diese traditionsreiche Institution – denn hier wird Tag für Tag auf vorbildliche Weise genau das vorgelebt, worum auch ich mich bei diesem Besuch so sehr bemühe: Eine neue Nähe zueinader zu gewinnen. Genau das ist der Geist, den wir künftig brauchen – nicht nur zwischen der Türkei und Österreich.

Ich wollte, wir Österreicher hätten viele St. Georgs-Kollege – nicht nur in Ihrem Land, sondern in ganz Europa und draußen in der Welt.
Advertisements
This entry was posted in Stolz und Vorurteil. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s